Raindrop-Technique™  


 

Ätherische Öle

in der Geschichte der Menschheit

Seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte haben Menschen nach Substanzen gesucht, die sie stärken und unterstützen würden. Es wurden Nachweise bei den alten Ägyptern, Sumerern und Griechen gefunden, dass sie aromatische Essenzen gewonnen und verwendet haben. In den unterschiedlichsten geschichtlichen Schriften werden hunderte von Anwendungsmöglichkeiten beschrieben. Verwendet wurden ätherische Öle in der Salbenmischung von Moses, die er zur Befreiung der Israeliten von der Plage verwendete, als heilige Grabbeigabe der Pharaonen oder zur Mumifizierung derselben. Seit Jahrtausenden werden aromatische Essenzen hoch geschätzt und bewähren sich als treue Begleiter der Menschen. Als Begründer der Medizin wurde Hippokrates (460–375 v. Chr.) schon zu Lebzeiten hoch verehrt. Er brachte die Massage nach Europa und prägte den Satz: „Der Weg zur Gesundheit ist täglich ein aromatisches Bad und eine duftende Massage.“ 
Wie wir heute wissen, sind angenehme Berührungen essentiell für das Wohlbefinden des Menschen. Ebenso nachgewiesen sind die positiven Effekte von reinen, natürlichen ätherischen Ölen auf unseren Körper, unsere Emotionen und unseren Geist. Jeder kann dies ganz einfach nachempfinden, indem er oder sie in einen duftenden Blumengarten oder einen stillen Wald geht. Die frische Luft und die vielen Düfte schenken uns ein Gefühl des Wohlbefindens, welches wir in der Stadt nur selten erlangen. Umso klarer wird, warum die Wellness-Branche in den Städten der Welt boomt. Der Mensch sucht wieder Anbindung an sein inhärentes, natürliches Wohlbefinden. Er möchte ausgeglichen sein und sehnt sich nach Harmonie mit der Natur und sich selbst. Gerade für uns Stadtmenschen sind ätherische Öle eine große Bereicherung. 

Hintergrund der Raindrop-Technique™ 

Die Raindrop-Technique™ wurde in den 1980er Jahren von D. Gary Young entwickelt. Sie basiert auf seiner Recherche über ätherische Öle und ihre Wirkung, auf seinem Wissen über die VitaFlexTechnik und ihren Reflexzonen an den Füßen sowie der faszinierenden Information über Effleurage (sanfte Berührungen) und deren Wirkung auf Muskeln und das Nervensystem, welche er von den Lakota-Indianern lernte. Die Lakota-Indianer wanderten regelmäßig nach Norden in die Regionen von Saskatchewan und Manitoba, um dort Zeugen der Aurora Borealis (Polarlichter) zu sein. Während des Naturschauspiels standen jene, die krank waren oder gesundheitliche Probleme hatten, mit ausgestreckten Händen dem Licht zugewandt. Sie atmeten diese Luft tief ein, die, wie sie glaubten, mit Heilenergie durch die Aurora Borealis aufgeladen war. Sie prozessierten diese Heilenergie geistig durch ihre Wirbelsäule und Nervenbahnen zu den betroffenen Körperpartien. Viele erfuhren dadurch sehr positive Effekte. Als die amerikanisch/kanadische Grenze etabliert wurde, war es für die Lakota nicht mehr möglich, gen Norden zu wandern. So begannen sie, Effleurage (Streichbewegungen) mit der mentalen Vorstellung der Heilenergie und des Einatmens dieser zu verbinden. Sie praktizierten fortan in ihren Reservaten diese Technik, um die Energieverteilung im Körper zu erleichtern und die positiven Effekte dieser alten bewährten Heilmethode zu erfahren. Als Gary Young herausfand, dass sich die Wirkungen dieser Effleurage zusammen mit der VitaFlex-Technik der Tibeter (Vitalität durch Reflexpunkte) und der Anwendung ätherischer Öle verstärkt, integrierte er sie in die Raindrop Technique™. Der hawaiianische Heiler Stanley Burroughs entdeckte die uralte VitaFlex-Technik der Tibeter wieder und veröffentlichte sie weltweit in seinem Buch „Heilung für ein neues Zeitalter“. 
 

Anwendungsgebiete der  Raindrop-Technique™: 

Die RT unterstützt muskuläre und emotionale Entspannung


Schafft die Voraussetzungen für Frieden, Stille und Balance von Körper, Geist

und Seele


Unterstützt den Körper bei der energetischen Aufrichtung und bei der natürlichen Ausrichtung (Valor)


Kann harmonisierend, stimulierend und reinigend auf die Zentralenergie (Kundalini) wirken


Unterstützt das Wohlbefinden und die Gesunderhaltung


Bei bestehenden und akuten Beschwerden auf psychischer und physischer Ebene sollte vor der Anwendung immer ein Arzt oder Heilpraktiker zu Rate gezogen werden (siehe auch unten aufgeführte Kontraindikationen)


Dient nicht der Eigendiagnose
 

Die Einzelöle mit einer Kurzfassung der Wirkung:

·    Auflösen von Blockaden

·    Verstärkt das Gefühl der Geborgenheit und inneren Sicherheit

·    Erfrischt den Geist, stellt mentale Wachsamkeit her und hilft die Muskeln

    zu entspannen

·    Unterstützt bei schmerzvollen Verlusten und Trennung

 


ACHTUNG! Kontraindikationen 


·   Bei Rauschzuständen, nach Alkohol- und Drogenkonsum

·   Nach Herzinfarkt

·   Bei sehr hohem Blutdruck

·   Vorsicht bei Osteoporose

·   Während oder unmittelbar nach der Chemotherapie

·   Bei akuten Bandscheibenvorfall

·   Schwangerschaft, stillende Mütter

·   Psychisch Kranke, bei denen keine Verantwortung für ausgelöste Prozesse

    übernommen werden kann

·   Epilepsie

·   MS – nur bedingt anwenden

·   Bei Krebserkrankung